?

Log in

My tweets

Tags:

Webcamchats mit Gastzugang

Camchat ohne anmelden

frei chatten kostenlos | chatten als Gast | chatten ohne Anmeldung

Ohne umständliche Registrierung und lange Wartezeit kannst du dich sofort in den Webcamchat einloggen und dich mit anderen Leuten treffen. Du kannst dir einfach einen Nicknamen aussuchen ohne dich extra registrieren oder anmelden zu müssen. Sowohl mit als auch ohne Webcam kannst Du chatten und bis zu 3 Cams von anderen Teilnehmern gleichzeitig ansehen. Auch der private Chat mit anderen Usern ist möglich!
.

Crazy-Cam

frei chatten kostenlos | chatten als Gast | chatten ohne Anmeldung

CrazyCam ist ein kostenloser Webcamchat. Bis zu 3 Webcams gleichzeitig anschauen. Keine Anmeldung erforderlich. Logge dich kostenlos und ohne Registrierung in unseren Webcam Chat ein und teffe noch heute deine Freunde oder lerne nette Leute aus Deutschland, Österreich und der Schweiz kennen!
.
.
.

Genialchat

frei chatten kostenlos | chatten als Gast | chatten ohne Anmeldung

Mit Genialchat kannst Du Audio und Video in Realzeit übertragen. Cool chatten, nette Leute kennen lernen und flirten bis zum Abwinken! Sehen und gesehen werden und das alles kostenlos! Dieser Chat wird moderiert. Registrierte User besitzen eigene Nickpage, Gästebuch, usw.
.
.
.
.

Chatparade

frei chatten kostenlos | chatten als Gast | chatten ohne Anmeldung

Herzlich willkommen auf Chatparade, deinem Webcamchat! Logge dich kostenlos und ohne Registrierung oder Anmeldung in unseren Webcam Chat ein und teffe noch heute deine Freunde oder lerne nette Leute aus Deutschland, Österreich und der Schweiz kennen!
.
.
.
.

My tweets

Tags:

My tweets

Tags:

My tweets

Tags:

My tweets

Tags:

My tweets

Tags:

Neueste Technik

Endlich. Es gibt eine morsende Popcornmaschine. Die kalifornische Künstlerin Nina Katchadourian hat einen Popcorn-Zubereiter gebaut, in dessen Explosionsbehälter ein Mikrofon eingebaut ist. Es leitet die Pop-Geräusche an einen Computer weiter. Eine Software übersetzt das Knatterstakkato in Morsecode, synchron dazu trägt eine Computerstimme den ermittelten Buchstabensalat vor.
Längst sind es nicht mehr nur japanische Autos, die einen ständig anquatschen. Gerätschaft aller Art redet auf uns ein oder möchte angesprochen werden. Wir waren vorgewarnt. Japaner sind ganz besonders versessen auf sprechende Apparate, und zwar nicht nur, was auskunftsfreudige Automobile angeht. Es gibt dort Badezimmerspiegel, die einem morgens sagen, wie gut man aussieht (Weshalb gibt es eigentlich in Schreibprogrammen oder Betriebssystemen noch keine kleinen Komplimentgeneratoren, die einen ab und zu aufmuntern?). Es gibt Heizöfchen, die sich, wenn ihre Tankfüllung zur Neige geht, mit japanischer Höflichkeit zu Wort melden (“Werter Besitzer, ich habe kein Petroleum mehr”). Und es gibt Aktenlocher in Walfischform, die stöhnen, wenn man mit ihnen locht.
 
Wer glaubt, dass das ein bißchen verrückt ist, der kennt den sprechenden Klostein noch nicht. Das Produkt der New Yorker Firma Healthquest Technologies ist aus Kunststoff und verfügt sogar über eine pißfeste Lämpchenreihe und einen Bewegungssensor. Erkennt das Gerät einen Klienten am Urinal, macht es sich mit einer erst lasziven, dann ernsten Frauenstimme vernehmlich: “Hallo, Großer. Ein paar Drinks gehabt? Eventuell schon einen zu viel? Dann ist es Zeit, ein Taxi zu rufen oder einen nüchternen Freund, der dich nach Haus bringt.” Die Ansage endet etwas zweideutig mit: “Denk daran, du hast deine Zukunft in der Hand.” In New Mexiko hat die Verkehrsbehörde 500 der freundlichen, feuchtigkeitsbeständigen Hinweisgeber gekauft und in Herrenklos verteilt - 78 Prozent aller alkoholbedingten Unfälle werden von Männern verursacht.
 
Der umgekehrte Vorgang ist um nichts weniger wunderlich. Spracherkennung ist ein traditionelles Wallfahrtziel des gewöhnlichen Users. Es riecht nach Künstlicher Intelligenz wie nach Weihrauch. Früher war hierzu eine Großrechenanlage am Werk; noch vor wenigen Jahren mußte sich, wer vom Computer sprachlich erkannt werden wollte, in einem Glasgehäuse aufhalten, das alle Umgebungsgeräusche abschirmte. Nun ist die Spracherkennung seit einer Weile in das Stadium der Freilandanwendung getreten. Und da man nun also kontinuierlich in einen Computer hineinsprechen kann, sollen das gefälligst auch alle tun. Für sehbehinderte und blinde Menschen ist es ein Segen, keine Frage. Aber es gibt gute Gründe, weshalb Menschen eine gewisse Scheu davor haben, mit Dingen zu reden. Scham und Scheu sind Phänomene, die Techniker gern komplett übersehen. Tut mir leid, ich will nicht mit meinem Computer reden.
.
.

als Gast chatten  als Gast chatten  ohne anmelden chatten  ohne anmelden chatten  ohne anmelden chatten  chatten ohne anmelden  kostenlos chatten  kostenlos chatten  frei chatten  frei chatten  frei chatten  freier Flirtchat  kostenloser Flirtchat  cool chatten  cool chatten  cool chatten  kostenlos chatten frei  cool chatten kostenlos  cool chatten frei  flirten kostenlos chatten  kostenloser Flirtchat frei  Chatten ohne anmelden  ohne Anmeldung chatten  Chatten ohne registrieren  ohne registrieren chatten



Statistiken

Anzahl von Chatnutzern in Deutschland
Einer Studie von statista (de.statista.com) zur Folge chatten ca. 23% aller Internutzer ab 14 Jahren regelmäßig.  Geht man von etwa 43 Millionen Internetnutzer 2009 allein in Deutschland aus, so ergibt sich eine ungefähre  Zahl von ungefähr 10 Millionen Internetnutzer, die das Internet auch zum Chatten benutzen.
Das ist eine beeindruckende Zahl vor allem wenn man bedenkt, dass Jugendliche und Kinder unter 14 Jahren nicht in diesen Statistiken auftauchen. Besonders diese User sind es aber, die viel chatten und die Zahl von 10 Millionen noch einmal erhöhen dürften.
Damit kann einmal mehr aufgezeigt werden, welchen Stellenwert Chats im täglichen Internetablauf einnimmt.  Die Anbieter können sich auch weiterhin um jeden Nutzer streiten, was nur in deren Interesse sein dürfte, da sich der Mehrwert durch ständige Verbesserung der Chatportale für sie verbessern dürfte. Konkurrenz belebt auch hier das Geschäft.  
Chatten in Social Communities
 
Besonders bei Social Communities ist das Thema Chat noch lange nicht ausgereizt. Zwar bietet zum Beispiel Facebook eine kleine Chatfunktion, aber die vielen Funktionen einer reinen Chatseite können hier noch nicht abgedeckt werden. Natürlich ist dies nicht das primäre Anliegen einer Social Community, doch dürfte diese Funktion hier nur eine Frage der Zeit sein. Was dann mit dem Großteil der Chatportalen passieren dürfte, steht in den Sternen...

.
.
als Gast chatten  als Gast chatten  ohne anmelden chatten  ohne anmelden chatten  ohne anmelden chatten  chatten ohne anmelden  kostenlos chatten  kostenlos chatten  frei chatten  frei chatten  frei chatten  freier Flirtchat  kostenloser Flirtchat  cool chatten  cool chatten  cool chatten  kostenlos chatten frei  cool chatten kostenlos  cool chatten frei  flirten kostenlos chatten  kostenloser Flirtchat frei  Chatten ohne anmelden  ohne Anmeldung chatten  Chatten ohne registrieren  ohne registrieren chatten



Bücher über Chatten

Wenn man auf einen Blog Artikel für Artikel setzt, so ist es irgendwann auch ein Buch. Zwischenzeitlich ist der Markt voll mit Bücher über das Thema chatten. Nün, ich kann mir schwerlich vorstellen, dass diese Bücher das Geld wert sind, dass sie kosten.
Über das Thema chatten kann man sich kostenlos im Internet informieren. All die Blogs und Foren, die jedermann kostenlos zugänglich sind, sind gar nicht mehr überschaubar. Ich denk, ein Menschenleben reicht mittlerweile nicht aus,um all diese Veröffentlichungen zu lesen.
Zudem, die beste Information ist das Einklinken in Chats.
Natürlich gibt es immer wieder Neulinge, die es vor allem interessiert, welchen Chat wähle ich. Aber diese Frage wird in den Büchern auch nicht beantwortet. Ich selbst vermeide es im Blog sogar, egal in welchem Zusammenhang, die Chats namentlich zu benennen. Denn, was dem einen gefällt, missfällt dem anderen.
Eins weiß ich, ich persönlich werd kein Geld ausgeben für Bücher, die das Thema chatten haben.

.
.
als Gast chatten  als Gast chatten  ohne anmelden chatten  ohne anmelden chatten  ohne anmelden chatten  chatten ohne anmelden  kostenlos chatten  kostenlos chatten  frei chatten  frei chatten  frei chatten  freier Flirtchat  kostenloser Flirtchat  cool chatten  cool chatten  cool chatten  kostenlos chatten frei  cool chatten kostenlos  cool chatten frei  flirten kostenlos chatten  kostenloser Flirtchat frei  Chatten ohne anmelden  ohne Anmeldung chatten  Chatten ohne registrieren  ohne registrieren chatten


My tweets

Tags:

Bundes-Trojaner, Virus. Spyware, Malware

Chatwerker blogt auf Live-Journal seit dem 4.Oktober 2009. Ein Klick zum Artikel-Archiv

Immer haeufiger werden Firmen- Privat- PCs und Server durch Trojaner, Malware, Spyware, usw. zerstört und ausspioniert. Dazu fand ich einige informative Artikel, die sicherlich fuer viele interessant sind.

Zu den vollstaendigen verschiedenen Artikel dieser Thematik gelangen Sie durch anklicken des Links:

Bundes-Trojaner, Virus. Spyware,

Auf der Startseite dieser Website links die Artikel: Bundes-Trojaner1 und Bundes-Trojaner2 anklicken.

Text-Auszug:

Anlaesslich der zunehmenden terroristischen Uebergriffe auf Firmen- und Privat-Computer warnt Doc-Soldier vor *"Der groeßten Gefaehrdung seit Anbeginn des Internet´s":

*Zitat: "CERT"

Solltet Ihr feststellen, dass auf Eurem Bildschirm eine Meldung erscheint, die dieser oder dieser hier aehnelt, befolgt zu Eurer eigenen und der Sicherheit Eurer Daten und Eurer Hardware(!!) unbedingt das am Ende angefuegte Reglement!

* * *

Erklaerung:

Bei diesem Uebergriff auf Deinen Rechner handelt es sich um eine terroristische Aktion!

Das Bundeskriminalamt hat inzwischen unter der Kennziffer: BKA-11-2012

sogar eine Ausschreibung veroeffentlicht, mittels derer dreißig Programmierer rekrutiert werden sollen, die ausschließlich mit der Entwicklung von Praeventiv-Maßnahmen gegen den "Bundes-Trojaner" betraut werden sollen.

Bei diesem Trojaner handelt es sich nicht einfach um einen Virus, sondern vielmehr um eine nahezu ´perfekte´ Kombination aus Trojaner, Virus, Malware und Schadware, die sich zunaechst blitzschnell in den Analen Deines Systems einnistet, um als erstes eine Kopie von sich selbst zu erzeugen, nachweislich mindestens 32 Eintraege in Deine Registry zu schreiben, zahllose Dienste zu starten und schließlich, mit Ausnahme Deiner Maus, den PC gaenzlich zum Erliegen bringt.

Wenn Du eines der oben bezeichneten screen siehst, hat sich die Katastrophe bereits ereignet.

Du kannst nichts mehr tun, außer mittels der Maus die Bildschirm-Tastatur zu bedienen, die allein den Zweck erfuellt, eine Zahlenkombination einzugeben, durch die Du ein erpresserisches "Loesegeld" fuer die angebliche Freischaltung Deines Computers bezahlst, nachdem Du so genannte ´Voucher´ gekauft hast.

BEZAHLE NICHT!

Weder die Polizei, noch das LKA, BKA, FBI, Scotland Yard oder irgendeine Behoerde bedient sich solcher Zahlungsmittel.

* * *

Noch eine besonders wichtige Information:

Du wirst unzaehlige Beschreibungen im Internet finden, durch die man das Problem angeblich geloest haette.

VERGISS DAS!

Alles, was Du dort lesen und nachahmen koenntest, ist das Resultat laienhaften Halbwissens oder gar gaenzlicher Unfaehigkeit/Unwissenheit der Benutzer, die keinerlei Fachkenntnis darueber besitzen, wie der so genannte "Bundes-Trojaner" operiert, und dass er sich sogar in Bereichen Deiner Hardware einnistet, die bereits taetig sind, bevor Dein Windows ueberhaupt gebootet ist.

Ein Formatieren Deiner Festplatte ist KEINE LOESUNG dieses Problems! ...und es richtet Schaden an. Gewaltigen und sehr kostspieligen Schaden!

* * *

Reglement zur eingestaendigen Durchfuehrung von Gegenmaßnahmen:

1.  S O F O R T  Rechner aus!

Text

2. Was man NICHT machen sollte!

2.1. In Panik geraten

Text

2.2. Desinfektionsprogramme benutzen

Text

2.3. Den betroffenen Rechner weiter verwenden

Text

3. Keine Beweise vernichten, die man noch braucht

Text

4. Netzwerkverbindungen trennen

Text

5. Booten von einem Rettungssystem

Text

7. Festplatten vollstaendig loeschen

Text

8. Betriebsystem neu einspielen

Text

9. Betriebssystem aktualisieren

Text

10. Betriebssystem konfigurieren

Text

11. Anwendungen installieren und updaten

Text

12. Gesicherte Daten wieder einspielen

Text

13. Der Morgen danach

Text

13.1. Daten koennen an Unbefugte gelangt sein

Text

13.2. Backup-Strategie ueberdenken

Text

13.3. Sicherheit pruefen

Text

13.4. Bereit sein ist alles

Text

My tweets

Tags:

Auch Chats entwickeln sich weiter

Chats erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. So sind die Nutzerzahlen konstant, besonders bei einfachen, kostenlosen Chats.
Social Gaming verbreitet sich auch in Chat Welten
Aber auch viele Chatwelten haben aktuelle Trends für sich entdeckt. So haben einige Anbieter ihr Angebot in den letzten Monaten erweitert. Besonders das Thema des Social Gamings wurde von ihnen forciert. So hat der 3D Chat S. seit einger Zeit solche Social Games, Browsergames und Minigames in seine Spielwelt integriert, um die Langeweile der Nutzer zu vertreiben.
Besonders Social Games wie das bekannte Farmville bei Facebook erleben zur Zeit einen ungeahnten Aufschwung. Auch die Nutzersegmente sind sehr interessant. So haben die Marktforscher der Information Solutions Group in einer Umfrage herausgefunden, dass mehr weibliche als männliche Spieler diese Art von Games spielen. Das Durchschnittsalter lag bei dieser Studie bei rund 43 Jahren. Für viele Unternehmen eine sehr interessante Zielgruppe, die dieses Feld noch weiter in den Vordergrund bringen wird.

.
.
als Gast chatten  als Gast chatten  ohne anmelden chatten  ohne anmelden chatten  ohne anmelden chatten  chatten ohne anmelden  kostenlos chatten  kostenlos chatten  frei chatten  frei chatten  frei chatten  freier Flirtchat  kostenloser Flirtchat  cool chatten  cool chatten  cool chatten  kostenlos chatten frei  cool chatten kostenlos  cool chatten frei  flirten kostenlos chatten  kostenloser Flirtchat frei  Chatten ohne anmelden  ohne Anmeldung chatten  Chatten ohne registrieren  ohne registrieren chatten


My tweets

Tags:

My tweets

Tags:

My tweets

Tags:

Wahre Chatgeschichte ?!?

Fremdartikel von Joker
Erlebnisse hat man viele im Leben, manche vergisst man sofort, andere bleiben noch eine Weile in Erinnerung, bis diese verblassen. Einige Geschehnisse, ob nun positiver oder negativer Natur, vergisst man nie?

Winter 2002/3, irgendwann im Januar (ist so ein Ding was man vergisst) kaufte ich ne Menge Hausrat von einer Bekannten, die den Mut aufbrachte alles zurückzulassen und nach Spanien zu ziehen. Sicher, es war viel Müll dabei, was soll ich mit Weiberkram (heimlich anziehen?) Andere Dinge konnte ich brauchen, ein Gegenstand hat viel später mein Leben ganz schön durcheinander gebracht.
Man kann sich denken, dass es sich um einen PC handelt, liegt auf der Hand, wenn man bedenkt, warum und für wen ich dies schreibe. Ich hatte zwar vorher schon einen Rechner und war auch online, doch genutzt hab ich nur E-Mail und PTP Programme.
Als ich nun im Sommer 2003 in meinem Haus Renovierungen (Umbau der Küche) erledigen wollte und mit dem Auto auf dem Weg war Material zu holen passierte es? mir nahm jemand die Vorfahrt und ich krachte mit 100 km/h in die Seite eines anderen Fahrzeugs.
Glücklicherweise zündeten die Airbags und alle anderen Sicherheitsvorrichtungen an und in den Autos, so dass nicht das Schlimmste eintrat. Eben nur viele Leute, Polizei, Krankenwagen und Rettungshubschrauber, doch es sah schlimmer aus als es war.
Nach einer Nacht im KH durfte ich auf eigenen Wunsch wieder gehen.. mit der Auflage die nächsten 4 Wochen nicht zu arbeiten. Langeweile war also schon vorprogrammiert und so begann ich den gekauften Rechner umzubauen. Beim testen stellte ich dann fest das keine Dateien von der Festplatte gelöscht wurden, also hab ich alles was privat aussah in die Ewigkeit geschickt.
Beim Aufrufen der Lesezeichen stand eine Addy vom Erochat, die ich von Langeweile getrieben aus reiner Neugier anklickte.
Zuerst war ich geschockt, dann überrascht und da ich vom Chatten so gar keine Ahnung hatte (fand ich immer doof wenn meine Bekannten von erzählten) loggte ich mir mit einem Nick ein und schaute mir die ganze Sache mindestens 4 Tage lang an, bevor ich selber mal etwas schrieb.
Hmmmm, und dann unterhielt ich mich auf einmal mit vielen Leuten, anonym wie das mal so ist, und doch nach einer Weile vertraut mit den Leuten vom Chat. Als ich von ?IHR? das erste Mal angesprochen wurde war ich sehr zurückhaltend, wollte erst mal wissen mit wem ich schreibe. (Fakes gibt es ja viele)
Mit den Wochen wurden die Gespräche (nein, geschriebene Worte) länger und intensiver.
Manchmal hatte ich das Gefühl als säße ?SIE? neben mir und wir könnten nur über die Tasten kommunizieren.
Eines späten Abends schlug? SIE? vor es doch mal mit telefonieren zu versuchen. Wollte ich das wirklich? Hmm, nein, ich hatte seit 99` keine emotionale oder körperliche Bindung zu einer Person, und ich vermisste so was auch nicht. Doch ich konnte ?IHR? diesen Wunsch nicht abschlagen, also telten wir von 21-21.34 Uhr. Nach weiteren Wochen war sogar ein erstes Treffen geplant, jedoch wurde dies aus nicht näher bekannten Gründen nichts.
Ich musste auch wieder zur Arbeit und war viel unterwegs, ich war auch ganz froh drüber dass ?SIE? sich anderweitig orientierte, da mir dieses Chatbeziehungen immer noch unheimlich waren.

Dies ist nur der erste Teil einer Chatgeschichte, und wenn Interesse besteht kommt vielleicht auch der zweite Teil. Es wird ja erst noch ?schööön? ?. Sfg*

Joker
.
.

als Gast chatten  als Gast chatten  ohne anmelden chatten  ohne anmelden chatten  ohne anmelden chatten  chatten ohne anmelden  kostenlos chatten  kostenlos chatten  frei chatten  frei chatten  frei chatten  freier Flirtchat  kostenloser Flirtchat  cool chatten  cool chatten  cool chatten  kostenlos chatten frei  cool chatten kostenlos  cool chatten frei  flirten kostenlos chatten  kostenloser Flirtchat frei  Chatten ohne anmelden  ohne Anmeldung chatten  Chatten ohne registrieren  ohne registrieren chatten


Definition Chat

Grundlagen des Begriffs Chat
Der Begriff Chatten kommt aus dem Englischen und bedeutet soviel wie plaudern. In Echtzeit kommunizieren dabei zwischen zwei und beliebig vielen Teilnehmern auf elektronischem Weg. Neben dem klassischen Textchat existieren inzwischen verschiedene weitere Chatformen. Z.B. der Audiochat, Videochat oder auch der 3D Chat, bei dem die Teilnehmer Avatare steuern, die sich in einer virtuellen Welt bewegen und kommunizieren können.
Vorteile und Nachteile eines virtuellen Chats.
Chatter nehmen meistens nicht unter ihrem echten Namen an Chats teil, sondern erfinden sogenannte Nicknames. Diese Möglichkeit gibt dem Nutzer Anonymität und hat besondere Vorteile, aber auch Nachteile. So ist es besonders für schüchterne Menschen, aufgrund eben dieser Anonymität, einfacher neue Leute kennenzulernen, auf der anderen Seite ist die Gefahr des Missbrauchs höher, als bei einem persönlichem Gegenüber.
Möglichkeiten des Chats
Der Chat ist die vielleicht einfachste Form des Internets mit anderen zu kommunizieren und neue Kontakte zu knüpfen. Die Arten von Chats sind dabei sehr zahlreich. So gibt es einfachste Textchats, wo man in kurzer Form das Geschriebene des Anderes sehen kann, bis hin zu aufwendigen Videochats, bei dem man mit Hilfe von Webcams oder anderen technischen Geräten sein Gegenüber sehen kann.

.
.
als Gast chatten  als Gast chatten  ohne anmelden chatten  ohne anmelden chatten  ohne anmelden chatten  chatten ohne anmelden  kostenlos chatten  kostenlos chatten  frei chatten  frei chatten  frei chatten  freier Flirtchat  kostenloser Flirtchat  cool chatten  cool chatten  cool chatten  kostenlos chatten frei  cool chatten kostenlos  cool chatten frei  flirten kostenlos chatten  kostenloser Flirtchat frei  Chatten ohne anmelden  ohne Anmeldung chatten  Chatten ohne registrieren  ohne registrieren chatten


Latest Month

November 2015
S M T W T F S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930     

Syndicate

RSS Atom
Powered by LiveJournal.com
Designed by Lilia Ahner